Taping

Taping wird bei verschiedenen Beschwerden und Verletzungen angewendet. Der körpereigene Heilungsprozess wird stimuliert, indem das Tape Unterstützung und Stabilität bietet, ohne dabei die Beweglichkeit zu beeinflussen. Aus diesem Grund wird das medizinische Tapen oftmals als ergänzende Behandlungsmethode verwendet.

Inhalte

  • Indikationen
  • Möglichkeiten und Grenzen
  • Anlagetechniken
  • Kinesiotaping
  • klassisches Taping

Voraussetzungen

Grundkenntnisse über Anatomie und Physiologie von Knochen und Gelenken

Dozent

Boris Kabitz, Med. Masseur EFA

Daten und Zeit

  • Sa 30.04.2022 08.30 – 16.30 Uhr
  • So 01.05.2022 08.30 – 16.30 Uhr
  • Sa 07.05.2022 08.30 – 16.30 Uhr
  • So 08.05.2022 08.30 – 16.30 Uhr

Präsenzzeit

28 Stunden

Kosten

CHF 812.00

Kursort

Prophylaxe Gesundheits- und
Schulungszentrum AG
Niesenweg 4
CH-3012 Bern